Emma ist tot.


Eigentlich weiß ich noch immer nicht was ich dazu schreiben soll ........


.... erst mal ein kurzer Rückblick.


Mein Mädchen, wir mussten dich am Samstag den 24.01.2009 gehen lassen. Du hast Dir fast sieben Monate bei uns erkämpft. Wir sind unsagbar traurig und wir hätten dir alles ermöglicht, aber leider konnte Dir keiner mehr helfen.
Meine kleine Püppeline du warst ein unglaublich toller Hund. Du hattest eine eigene Fangemeinde und eine Menge Hundekumpels. Du warst ein Herz auf vier Pfoten.

Wir alle werden Dich sehr, sehr vermissen und Dich nicht vergessen!

Emma wurde eingeäschert. Jetzt ist sie wieder zu Hause bei ihren Pflegeeltern, dort wo sie die letzten sieben Monate gelebt hat und geliebt wurde. Ich bin so dankbar das sie ein würdiges Ende haben durfte. Sie hat es verdient.

Wir möchten uns nochmals bei Euch allen bedanken, ohne Eure Hilfe hätten wir nicht gewusst wie wir es moralisch und finanziell hätten hinbekommen sollen. Wir sind zwar bekannt wie ein großer, aber gemessen an anderen, ein kleiner Verein. Eure Großzügigkeit hat uns gezeigt, dass alles machbar ist. Ihr habt Emma stellvertretend für alle anderen notleidenden Tiere bewiesen, das es Menschen gibt die es gut mit Tieren meinen und die helfen, wenn ein Tier in großer Not ist.

Emma hat uns gezeigt das sich der Einsatz lohnt und das man auf keinen Fall wegschauen darf und das man hartnäckig sein muß und nicht aufgeben darf. Egal ob es um Tiere oder Menschen geht.

Meine süße Schnuppelschnecke, du hast für ganz schön viel Trubel gesorgt und einige Steine ins rollen gebracht. Wir hoffen aus tiefstem Herzen, das alle daraus gelernt haben und das wir zukünftig alle besser zusammen arbeiten, damit keiner leiden muß.

Machs gut Mädchen.



Wenn sie uns und unsere Arbeit unterstützen möchten, hilft Ihnen bzw. Euch der folgende Link bestimmt weiter!

>>> unsere Hilfeseite <<<

Die Mitglieder der
Tiernothilfe-Leipzig e.V.