Privatinitiative der Familie Rother

leider etwas spät erreicht uns dieser Spendenaufruf der Familie Rother, den wir aber trotzdem gern veröffentlichen. Die Vororthilfe erscheint uns wesentlich effektiver und sinnvoller zu sein, als die Überführung von in Not geratenen Tieren aus dem Ausland.

Wir werden auch in anderer Form, nicht nur mit dieser Veröffentlichung, dieses Vorhaben unterstützen.

Wenn Sie sich an dieser Initiative beteiligen möchten, können Sie sich gern an uns wenden (wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, auf jeden Fall). Ansonsten bitten wir sie, sich mit den Initiatoren direkt in Verbindung zu setzen, da diese allein über den notwendigen Überblick verfügen.

Zum Inhalt des Spendenaufrufes...


Sehr geehrter Damen und Herren,

Wir sind eine junge Familie aus Leipzig-Seehausen. Da wir sehr tierlieb sind, uns aber die finanziellen Mittel fehlen, suchen wir eine Firma, die uns bei folgendem Projekt finanziell unterstützen könnte:

Wir organisieren als Privatinitiative einen Spendentransport zum Tierschutz Spanien. Ein Sponsor stellt uns aus einem alten, nicht mehr benutzten Gelände 5 Holzhütten zur Verfügung. Diese waren ehemalige Kaninchenställe und sind noch in einem guten, brauchbaren Zustand und sollen in Spanien den Hunden als Hundehütte dienen.

Die sehr bekannte Autovermietung BUCHBINDER unterstüzt uns ebenfalls und stellt uns für den ca. 5-tägigen Transport von Leipzig nach Madrid einen LKW KOSTENFREI zur Verfügung. Die netten Kollegen von der Autovermietung aus der Georg-Schumann-Straße sind ebenfalls zum Teil Hundebesitzer und große Tierliebhaber. Für sie war es selbstverständlich, uns bei unserem Projekt zu unterstützen. Sie boten uns gleichzeitig an, einen großen Aushang in den Räumen der Autovermietung zu machen, um einen Spendenaufruf für Decken, Leinen, Halsbänder und andere Sachspenden sowie Geldspenden zu starten.

Die Firma Repro Lehmann hat uns dafür 4 große Plakate kostenlos in Farbe kopiert, die wir u. a. bei der Autovermietung Buchbinder aufgehangen haben, um weitere Sach- und Geldspenden sammeln zu können.

Ein großes Leipziger Krankenhaus hat uns ebenfalls seine Hilfsbereitschaft zugesichert und bot uns an, Verbandsmaterial u. ä. zur Verfügung zu stellen, welches wir uns noch im März gern abholen können.

Den letzten Schritt den wir noch in Planung und bereits in Besprechung haben, ist einen LKW Fahrer von einer bekannten Spedition zu bekommen, der uns die Tour fahren kann, bzw. mit diesem wir gemeinsam starten können. Die Gespräche hierzu laufen noch und wir sind guter Zuversicht, auch hier auf ein positives Ergebniss warten zu dürfen.

Wir haben bereits viele Hundefreunde und Tierliebhaber von unserem Projekt erzählt, und haben viele Spenden versprochen bekommen. Sei es Decken, Handtücher, Halsbänder, Leinen, Futter und und und ... es wir jede kleine Gabe sehr gern angenommen.

Eine Zeitung ist sehr an einer Reportage zu dieser Tour interressiert. Auch nach dem Transport möchte sie einen Nachbericht schreiben und von dem Erfolg und der Dankbaren Übernahme zu informieren.

Dies alles gibt am Schluß mit Sicherheit ein tolles, abgerundetes Bild. Weiterhin ist bereits in den nächsten Tagen ein Bericht auf unserer privaten Homepage geplant, in der die Dinge vor, während und nach dem Transport mit Wort und Bild dokumentiert werden sollen. Wir möchten allen Sponsoren und Beteiligten einen Banner auf unserer HP einrichten, um den Lesern zu zeigen, wir toll unser Projekt gestützt wurde. Eine Spenderliste wird dort ebenfalls aufgeführt.

Nun wenden wir uns an Sie, mit der Bitte, uns ebenfalls bei unserem privaten Projekt zu unterstützen. Wir suchen einen Sponsor, der uns eine kleine finanzielle Hilfe geben können, um die Fahrt finanzieren zu können. Da das Benzin für diese Fahrt einige Kosten in Anspruch nehmen wird suchen wir nach einer oder mehreren Firmen, die eine tolles Endbild in unserer "Proket-Kette" geben würden.

Würden Sie uns helfen und dieses Tierschutzprojekt zwischen Leipzig und Spanien unterstützen?

Selbstverständlich suchen wir bis März noch sämtliche Sachspenden. Decken, Transportboxen, Leinen, Spielzeug, Verbandsmaterial, Halsbändern...und und und...alles wird sehr nötig gebraucht. Wir freuen uns über jeden netten Spender und natürlich werden auch diese, wenn nicht anders gewünscht, auf unserer Spenderliste im Internet erwähnt.

Wir hoffen auf rasche und positive Antwort und verbleiben mit freundlichen Grüßen aus Leipzig-Seehausen,

Nicole Rother & Familie


Kontakt:

mail:jason-nils@freenet.de
Tel. 0341-9096197
Funk 0177-4568382