Notfallkatze Trini

Die kleine Trini ist gerade mal zehn Monate alt und hat aber leider schon eine Menge hinter sich. Eigentlich gebührt ihr der Name Pechmarie.




Trini kam als schwerverletzte Unfallkatze zu uns. Ihren Besitzern war eine Versorgung auf Grund der anfallenden Kosten nicht möglich.

Sie hatte ein zertrümmertes Hinterbein und ein gebrochenes Becken. Das Bein war leider so kaputt das es nur noch amputiert werden konnte.




Als ob das alles nicht schon genug wäre stellte sich heraus, das sie schon einmal verunfallt sein musste, denn das andere Hinterbein war wohl mal aus der Pfanne gesprungen, ist aber nicht versorgt worden und deshalb hat sich eine Arthrose gebildet, weil dieser Hüftkopf nicht richtig in der Pfanne sitzt.

Trini ist eine zauberhafte kleine Miez, sie ist ein sehr freundliche und verschmuste Katze die die Behandlungen ohne zu zicken über sich ergehen lässt.

Momentan ist sie auf einer Pflegestelle die sich reizend um sie kümmert. Trini bekommt zur besseren Heilung jetzt noch Magnetfeldtherapie.

Morgen werden die Füden gezogen. Es zeichnet sich aber jetzt schon ab, das die kleine keine Probleme mit ihrer Dreibeinigkeit haben wird. Das sah in den ersten Tagen ganz anders aus.

Wir suchen für Trini Paten die uns bei den Behandlungskosten unterstützen und ihre Schmerztherapie für das verbleibende aber auch kaputte Bein mit uns tragen und natürlich suchen wir für diese kleine, freundliche Dame ein schönes zu Hause !!!!

Wir sind uns sicher das Trini eine fast ganz normale Katze wird, denn heute hat sie sich mit Klimmzügen die Couch hochgezogen



Wenn Ihr uns und unsere Arbeit unterstützen möchtet, hilft Euch der folgende Link bestimmt weiter!

>>> unsere Hilfeseite <<<

Die Mitglieder der
Tiernothilfe-Leipzig e.V.